Fasnacht 2020

Mission: Fasnacht for future

Fasnacht for future

Im letzten Jahr hat Muri die 8‘000er Marke bei den Einwohnerzahlen geknackt. Nun hat eine eigens dafür ins Leben gerufene Expertenkommission dieses Phänomen genauer unter die Lupe genommen. Unsere intelligenten Mathematiker kamen dabei zum Schluss, dass die Bevölkerungsdichte exponentiell ansteigt. Somit ist eine Überpopulation des Homo sapiens auf der Erde nicht mehr auszuschliessen. Aufgrund dieser überaus besorgniserregenden Berichte, trafen sich die Stadträte von Neuenburg zu einem ausserordentlichen Krisengipfel. Man war sich schnell einig, um die Menschheitsfamilie zu retten, müssen wir uns in die Weiten des Universums aufmachen und einen neuen Planeten zur Besiedelung finden.

Bevölkerungswachstum

Kurzentschlossen ruft die Stadt Neuenburg ihr eigenes Weltraumprojekt ins Leben und startet den Wettlauf ins All. Das Ziel ist es, einen bewohnbaren Planeten zu finden, welcher ein reiches Wasser- und Kafiluz-Vorkommen aufweist. Nur so können wir die Fasnacht für künftige Generationen sicherstellen. Unter der Mission: Fasnacht for future schickt die Neuenburgische Weltraumbehörde ihre acht tapfersten Männer auf die weite Reise ins All, angeführt werden sie dabei vom Astrenénauten. Um einen zweiten Sputnik-Schock zu verhindern, informieren wir die Massen schon heute über die hochmoderne Raketentechnologie der Stadt Neuenburg. Erschrecken Sie nicht, wenn während der 5. Jahreszeit modernste Flugkörper das Firmament bedecken ­– unser Mission Control Center hat alles im Griff.  Um auf Testflügen menschliches Leid bestmöglich zu verschonen, bedienen wir uns an Primaten aus den Nachbarsstädten, zusätzlich sind wir jedem Hundebesitzer dankbar, welcher uns seinen treuen Begleiter für einen Testflug entbehren kann.

Verfolgen sie unser Weltraumprogramm live an unseren Anlässen und seien Sie dabei, wenn es heisst: Ein kleiner Schritt für einen Narren, ein grosser für die Fasnacht!