Little Monster

Für kleine Narren – einfach das Grösste!

Unter der Leitung von Sonja Frey, Sandra Amgwerd und Sibylle Meier findet dieser beliebte Anlass am Nachmittag des schmutzigen Donnerstag auf dem Gröfliareal statt. Eine kleine Festwirtschaft und ganz viele kleine Narren werden am Little Monster anzutreffen sein und laden gross und klein zum Verweilen ein. Als Belohnung für jede Darbietung wird ein Hotdog offeriert.

Little Monster Geschichte

Im Jahr 2002 gründeten Beatrice Furrer und Hanny Stierli die Kinderfasnacht im Muri-Dorf und gaben ihr den Namen „Little Monster“. Die Idee der beiden Mütter war, auch etwas Fasnächtliches für die Kinder im Dorf zu organisieren, was es bis dahin nicht gab. Die Kinder hatten jeweils die Möglichkeit, als Gruppe oder Einzelmaske, auf der Bühne eine Darbietung aufzuführen und erhielten dafür einen Preis.

Zehn Jahre später suchten die zwei engagierten Frauen Nachfolgerinnen für die Kinderfasnacht „Little Monster“. Dies stellte sich jedoch als nicht ganz einfach heraus. Die Fasnachtsgesellschaft Neuenburg war bereit den Anlass zu unterstützen, konnte jedoch die Organisation nicht alleine übernehmen. Schlussendlich kam die Anfrage zu mir (Sonja Frey-Hügli), wobei mir schnell bewusst wurde, dass diese Aufgabe für eine Person zu aufwändig wäre und suchte dann nach Unterstützung im Dorf. Ich freute mich sehr, als ich Sandra Amgwerd und Sibylle Meier für diese tolle Aufgabe gewinnen konnte. Wir übernahmen im ersten Jahr das Konzept und waren erleichtert, als der Anlass reibungslos über die Bühne ging. Wir freuten uns über die lachenden Kinderaugen und die zufriedenen Eltern. Dies spornte uns Jahr für Jahr an. Der Anlass wurde grösser und dies erforderte auch mehr helfende Hände. Drei Jahre später stiess Barbara Maurer dazu und ein Jahr darauf, im 2016, durften wir Yvonne Vergari begrüssen. Wir werden nicht müde, uns immer wieder etwas Neues auszudenken. Toll ist auch, dass uns alle Jahre die „Stiefeliryter“, die Tambouren Neuenburg und Adelburg besuchen und so richtig Stimmung machen.

Zwischenzeitlich gibt es am Schmutzigen Donnerstag auch andere Anlässe im Dorf, doch unsere traditionelle Kinderfasnacht lockt alle Jahre wieder Gross und Klein an. Unser engagiertes Team, die vielseitigen Attraktionen, aber vor allem der jährlich grosse Andrang bestärken uns, diesen Anlass noch viele Jahre weiter zu organisieren. Getreu unserem Motto: Einen Familienfasnachtstag mit viel Spass, tollen Erlebnissen und neuen Bekanntschaften zu feiern.

Wir bedanken uns bei allen, die uns besuchen kommen und mit uns die Kinderfasnacht feiern – sei dies von Muri selbst oder von weit her. Unseren herzlichen Dank gilt auch den zahlreichen freiwilligen Helfern, sowie den helfenden Händen der Fasnachtsgesellschaft Neuenburg, sei es beim Aufstellen oder in der aktiven Mithilfe beim Anlass. Auch bedanken wir uns für die Sponsorenbeiträge, für die Auftritte der verschiedenen Guggen und Tambouren.

Das „Little Monster“ OK: Sibylle Meier, Sandra Amgwerd, Yvonne Vergari und Sonja Frey-Hügli