Dörfler Helde !

 

Nur noch wenigen Murianern ist Adolf Josef Stöckli alias „der Apotheker“ ein Begriff. Er lebte in den 30er Jahren in Muri, als es in Europa zu kriseln begann und sich die Lage immer mehr in Richtung Krieg zuspitzte. Den zurückgezogenen Apotheker sah man nur selten in den Strassen von Muri. Denn als Eingeweihter in die alten Künste der Alchemie, hatte er vom Bundesrat den Auftrag erhalten, Soldaten mit übernatürlichen Kräften zu entwickeln, welche es mit dem mächtigen Nachbarn aus dem Norden hätten aufnehmen können.

 

Berichten zufolge, welche dem Stadtrat Neuenburg vorliegen, ist Adolf J. Stöckli kurz vor Ausbruch des zweiten Weltkrieges spurlos verschwunden und hinterliess viele Fragezeichen. Der pensionierter Stadthistoriker, Dr. Prof. Erwin von Stöcklingen, hat den Fall neu aufgerollt. Seine Nachforschungen haben ergeben, dass angeblich „der Apotheker“ vor seinem Verschwinden seine Ergebnisse auf dem Grund des Aspiweihers versteckte.

Unter dem Vorwand, die Krebse seien von einem gemeinen Virus befallen, liess der Stadtrat von Neuenburg den Aspiweiher abpumpen, was sie dort Vorfanden übertraf jede Vorstellung. Auf dem Grund des Tümpels kam neben Schlick und Morast nicht nur die Kiste mit den Forschungsergebnissen des Apothekers zum Vorschein, sondern ein ganzes geheim Laboratorium. Der neuburgische Stadtrat hat die Forschung an Adolf J. Stöcklis Vermächtnis wiederaufgenommen, mit dem Ziel sich selber in übernatürliche Supermenschen zu verwandeln. Diese Verwandlung steht kurz vor Vollendung und wird durch eine letzte Injektion an der Burgerversammlung endgültig besiegelt.

Danach wird die Regierung von Neuenburg nicht mehr als Stadtrat auftreten, sondern als Helden vom Muri Dorf. So werden die Dörflerhelden sich dem Kampf gegen die Unterwelt annehmen, um das Gleichgewicht zwischen Gut und Böse in Muricity wieder herzustellen. Somit sind die Tage der Verzweiflung gezählt, denn den Superhelden ist keine Herausforderung zu gross. In brenzligen Situationen bewahren sie einen kühlen Kopf und schlagen Gauner und Räuber in die Flucht. Sie stellen sich mit ihrem Heldenmut auf die Seite der Schwachen und Wehrlosen unserer Gesellschaft. Falls Sie Opfer von Ungerechtigkeit werden und der Abschaum der Schurkenschaft auf den Strassen von Neuenburg wieder ihr Unwesen treibt oder eine Katze auf einem Baum auf Rettung wartet, keine Angst die Dröflerhelden sind da!

 

Ihr Motto lautet:

 

„Sie wollen nicht so ganz ernst genommen werden, aber ihre Gegner müssen sie ernst nehmen. Also wenn Sie mal ein Problem haben und nicht mehr weiter wissen, suchen sie doch die Dörfler Helden!“